r
^

Gut besuchter Brownbag-Lunch, Baumuster-Centrale – zum Thema “Konsequent Keramisch”

 
Rund 180 Teilnehmer folgten der Einladung zum Brownbag-Lunch am 9. Juni in der Schweizer Baumuster-Centrale in Zürich zum Thema “Konsequent Keramisch“.

In einem spannenden Referat stellte der geschäftsführende Partner Daniel Fleischmann des Architekturbüros architektick das Projekt HWO ETH studentisches Wohnen, Zürich vor, bei welchem helle Terracotta Fassadenelemente zum Einsatz kommen. Zudem erläuterte er die Überlegungen zur Materialität, Konstruktion und dem Ausdruck der Gebäude.

Geschäftsinhaber und -leiter von Gasser Fassadentechnik, Reto Dörig, gab einen Überblick zu den Innovationen und Möglichkeiten von Terracotta als Fassadenverkleidung und erläuterte die speziell für dieses Projekt entwickelte Fassaden-Unterkonstruktion.

Anhand eines grossen Mockup’s wurde das Material zusätzlich “Be-Greifbar” gemacht. Zudem halfen viele verschiedene  Musterplatten in jensten Formen, Farben mit den unterschiedlichsten Oberflächen zur Veranschaulichung.

Das Thema Keramik-Fassaden fand grossen Anklang – immer mehr wird Wert auf eine einzigartige Gebäudehülle gelegt. Gerade hier bietet Terracotta mit seinen unzähligen Farben, Formen und Strukturen ein grosses Spektrum an Realisierungsmöglichkeiten, das jedem Gebäude einen unikaten Charakter verleiht.
 

Folgend einige Impressionen vom Event:

 

 

Projektbeteiligte und -info HWO ETH studentisches Wohnen, Zürich

Totalunternehmer:
Bam Swiss AG, Basel

Bauherr:
Swiss Life Property Management AG, Zürich

Generalunternehmer:
BAM Swiss, Basel

Architekt:
architektick AG, Zürich

Fassadenplaner:
GKP Fassadentechnik AG, Aadorf

Systemlieferant Fassadenunterkonstruktion und -bekleidung:
Gasser Fassadentechnik AG, St. Gallen

Fassadenverleger:
Diethelm Fassaden AG, Hermetschwil

Unterkonstruktions-Aufbausystem:
Sonderkonstruktion mit BWM ATK 102

Bekleidung:
Terracotta