r
^

LINEA – Die neue Natursteinfassade

 
Das zum Patent angemeldete Fassadensystem LINEA bietet vielfältige Realisierungsmöglichkeiten für die Gestaltung hochwertiger, kleingliedriger, hinterlüfteter Natursteinfassaden.

Unsere Fassadensysteme bestehen aus Einzelkomponenten, die präzise aufeinander abgestimmt, unerreichte Möglichkeiten in der Fassade offen lassen. Die einfache Montage und die umfassende Anleitung sind weitere Komponenten, die diese Systeme zu absoluten Highlights in der Welt der Fassade werden lassen.

Montageabfolge LINEA_Naturstein

 

Fassadenmontage mit System –
LINEA als vorgehängtes hinterlüftetes System

LINEA wird als 4-Komponenten-Aufbau montiert und funktioniert als vorgehängte hinterlüftete Fassade. Als erste Komponente nimmt das Tragwerk den Grossteil der statischen Last auf. Darauf liegt die Wärmedämmung, die den Wärmeverlust von Innen nach Aussen minimiert und den Schall dämmt. Im Hinterlüftungsraum kann der Luftstrom zwischen der zweiten und dritten Schicht zirkulieren. Die Unterkonstruktion als dritte Schicht dient als Bindeglied zwischen dem gedämmten Tragwerk und der Verkleidung. Als letztes folgt die Fassadenbekleidung. Hier zeigt sich Naturstein als hochwertiges und äusserst langlebiges Material, das den Charakter eines Gebäudes optimal zum Ausdruck bringt.
 

previous
next
 
 

Effiziente Montage
LINEA bietet im Bereich der Gestaltung hochwertiger Natursteinfassaden neue Möglichkeiten. der unsichtbaren Alu-Unterkonstruktion können Natursteinplatten mit unterschiedlichen Formaten und diversen Farben und Oberflächen effizient montiert werden.

Die Unterkonstruktion besteht aus Vertikalprofilen und Klammern, die auf eine Primär-Unterkonstruktion aus Alu, Stahl oder Holz montiert werden kann. Um ein genaues Fugenbild zu erreichen, werden die Klammerpositionen mit CNC im Raster der Naturstein-Riemchen auf den Vertikalprofilen vorgebohrt. Die Naturstein-Riemchen erhalten bei der Produktion Nuten auf der Rückseite. Mittels dieser Nuten werden die Natursteine an die Unterkonstruktion in die Klammern eingehängt. Dadurch wird nicht nur eine effiziente Montage erreicht, dieses System vereinfacht auch die Befestigung der Steine. Auch der Austausch einzelner Platten kann problemlos vollzogen werden. Zudem erhält das Fugenbild eine engere Optik. Die Stärken der Steinplatten können variiert werden, wodurch ein interessantes Schattenspiel auf der Fassade entsteht.

 

previous
next

 
 
Produktvorteile

  • Gestaltungsvielfalt durch Vielzahl von Natursteinen und Oberflächen
  • Enges Fugenbild und unsichtbare Befestigung
  • Variable Plattenhöhen zur individuellen Fassadengestaltung
  • Wirtschaftliche, kleingliedrige Naturstein-Fassade
  • Zwängungsfreie Befestigung der einzelnen Steine
  • Platten können einfach einzeln ein- und ausgebaut werden
  • Wirtschaftliche Planung und Montage durch Verwendung von freien Längen
  • Einfache und witterungsunabhängige Montage der schon vorgefertigten Profilkomponenten
  • Vorbildliche Nachhaltigkeit bezüglich natürlicher Rohstoffe, Energieeffizienz, Langlebigkeit und Recyclingfähigkeit
  • Realisierung im Passivhausstandard in Verbindung mit einer wärmebrückenfreien Primärunterkonstruktion der Gasser Fassadentechnik AG oder BWM Dübel+Montagetechnik GmbH möglich

 

Weitere, detailliertere Informationen finden Sie in unserer Produktbroschüre:
LINEA – cladding systems (DE)

An der Swissbau 2016 vom 12. – 16. Januar 2016 werden wir das LINEA-System zudem an unserem Messestand präsentieren.
Gerne laden wir Sie dazu ein unseren Stand in der Halle 1.0, C73 zu besuchen.