r
^

Überbauung Kohlistieg, Riehen

 

Die vom Wohnbau-Genossenschaftsverband Nordwest getragene Überbauung “Am Kohlistieg” in Riehen bei Basel ist eine Wohnanlage mit 98 Mietwohnungen, aufgeteilt in acht freistehende Wohnhäuser in einem Park. Menschen in verschiedenen Lebensphasen werden gleichermassen angesprochen. Seniorenwohnungen, sind ebenso vorgesehen wie grosse Familienwohnungen für Mehrpersonenhaushalte und Wohnräume für die Vor- und Nachfamilienphase.

Die Fassadengestaltung mit crémeweissen Terracotta-Platten wurde vorgängig an einem Mockup studiert und in Abstimmung mit der Ortsbildkommission Riehen entwickelt. Diesbezüglich wurde die Gasser Fassadentechnik AG mit der Lieferung der Fassadenunterkonstruktion sowie der Terracottaplatten, gemäss dem zuvor erstellten Mockup, beauftragt. Zudem werden wir die Ausführungs- und Montageplanung für das geplante Projekt erstellen.

Leitgedanke des Entwurfs ist die Assoziation von Blüten – schwebende, radial aufgebaute Strukturen. Architektonische Umsetzung findet der Gedanke in der Reduktion auf zwei Typen, um mit diesen Gebäudegrundformen über Spiegelung und Drehung verschiedene Blick- und Wohnungsausrichtungen sowie mehrseitige Belichtung zu erreichen.

Wir freuen uns über den Erhalt dieses Projektes.

 

previous
next

 

 

Bauherr:
Wohnbau-Genossenschaftsverband Nordwest, Basel

Architekt und Generalplaner:
Rapp Architekten AG, Basel

Ausführungs- und Montageplanung:
Gasser Fassadentechnik AG, St. Gallen und Husner AG Holzbau, Frick

Fassadenverleger:
Husner AG Holzbau, Frick

Unterkonstruktions-Grundsystem:
GFT Avanti

Unterkonstruktions-Aufbausystem:
BWM ATK 102 spezial

Bekleidung:
Terracotta

Fläche:
800m²

Realisation:
2016